Fahrplan

Achtung bei Wetterwarnung!

Kinder bringen und abholen

Hausordnung-Erzieherische Maßnahmen

Öffnungszeiten Büro:

Mo-Do: 08.30-12.00

Do:     14.00-16.00

Telefon: 02681-6136

Telefon Ganztagsschule:

0170-6970349

M. Fischbach, E. Weiss

Tagesplan der Pestalozzis

Lecker, lecker ... Speiseplan GTS

Zahnärztliche Prophylaxe mit Kerstin Schilde-Schmidt

Kükenprojekt an der Pestalozzi-Grundschule

Hospiz macht Schule

"Seelenmassage" für Kinder

Hier mehr...

Sicher durchs Leben mit der "Polizei-Puppenbühne"

Neulich schwerdonnerstags

Das war unser Musical: Die Olchis räumen auf!

Musikalische Talentschmiede 6

Impressionen...

Die Pestalozzis feiern Karneval

Heute läuft hier die große Faschingssause,

im Schulgebäude ist der Teufel los,

die schlechte Laune bleibt heut´mal zu Hause,

der Karneval hat uns gepackt - jetzt kommt´s!

Hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse,

denn schon geht sie los, uns´re Polonaise ...

 
 
 
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

ab Montag, 20.02.2017 bis September 2017 ist die Kreisstraße zwischen Busenhausen Abzw. und den Ortseingang Busenhausen 

wegen einer Baumaßnahme vollgesperrt. 

 

Aufgrund der Umleitungsstrecke über Beul-Heupelzen können auf den Buslinien 285 und 287 Verspätungen eintreten. 

 

Die Haltestelle "Busenhausen Wiesenstraße" entfällt während der kompletten Bauzeit. 

Die Ersatzhaltestelle befindet sich am Kindergarten Busenhausen. 

 

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Mischa Katzwinkel 

- Leiter Verkehrsplanung -         

        

         

Malen und Tanzen mit den Künstlerinnen Katharina Otte Varolgil und Eva Kagermann

Konzept „inside/outside“ -Malen und Tanzen als AG in Pestalozzi Grundschule

Im Ganztagesbereich der Pestalozzi-Grundschule Altenkirchen kamen die Kinder der dritten und vierten Klassen in den Genuss des Konzeptes „Inside/ outside“ – Malen & Tanzen“ der beiden Künstlerinnen Katharina Otte-Varolgil (Bildende Kunst) und  Eva-Maria Kagermann (Tanz). Gefördert wurde das Projekt von der Initiative „Jedem Kind seine Kunst“ (Ministerium für Bildung, Mainz). Wir leben in einer Welt globaler Beziehungen. Die Kinder einer Klasse kommen aus unterschiedlichen Herkunftsländern. Diese Vielfalt der Kulturen erprobten wir anhand unterschiedlicher Gestaltungs- und Rhythmikaufgaben. Dazu  besprachen wir viele moderne Künstler. Auf großformatigen Papieren malten die kleinen Künstler ihre eigenen Werke, die im neu gestalteten Werkraum immer wieder zu einem Großbild gehängt wurden, vor dem sie tanzen konnten. Die angeleiteten  Tanzphasen, nahmen den Bewegungsdrang auf, der nach einem Schulmorgen natürlich ist und fokussierten die Aufmerksamkeit. Die Formen des Bildes konnten u.a. mit Hilfe von Tanzbändern tänzerisch nachvollzogen werden. Die Kinder lernten, sich in Stimmungen der Farben  hineinzugeben, in Gefühlsbildern Emotionen auszudrücken und beim Malen und Tanzen aktiv damit umzugehen, d.h. eigene Formen zu malen, zu zeichnen, zu collagieren und zu tanzen.

Hinweis für ErzieherInnen/LehrerInnen: 6/7.3. Fortbildung – Kunst in der Kita „Rund um den Globus; 6/7.11.17, Fortbildung  „Malen&Tanzen“, Otte-Varolgil/ Kagermann; Ev. Landjugendakademie Altenkirchen.

Aktion Weihnachtspäckchen 2017

Zum 8. Mal schickten die kleinen Pestalozzi-Weihnachtswichtel ihre Geschenke-Päckchen zu auf die Reise zu rumänischen Kindern.

Fast 100 Päckchen stapelten sich unter dem Weihnachtsbaum!

Vielen Dank der Initiatorin Verena Sattler sowie allen kleinen Spendern und ihren Eltern.

 

 

Brandschutzerziehung mit der Verbandsgemeindefeuerwehr Altenkirchen

 

Im Rahmen des Projektes „Brandschutzerziehung“ besuchte die Feuerwehr Altenkirchen die vierten Klassen.

Hier erhielten die Schülerinnen und Schüler durch Experimente zusammen mit erfahrenen Feuerwehrleuten einen Einblick in das Thema rund um das Feuer. Es wurde gezeigt, warum Feuer gefährlich ist, was zu tun ist, wenn es doch einmal zu einem Brand kommt und wie die Feuerwehr das Feuer löschen kann.

Auch ein Besuch des Feuerwehrgerätehauses stand an. Neben den Fahrzeugen wurden auch die Räumlichkeiten und viele Details über die Feuerwehr erkundet.

Ein besonderer Dank für einen besonderen Einsatz gilt Alexander Au!